Dynamo Randficht

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dynamo Randficht
dynamo_logo.gif
Vereinsdaten
Gegründet: 19. Mai 2004
Vereinsfarben: schwarz-gelb
Mitglieder: unbekannt
Hauptsponsor: Fuchsener Bahn
Spielstätte: Franz-Hinkler Stadion
Anschrift: Dynamo Randficht
Franz-Hinkler-Platz 53
Randficht, Fuchsen
Das Stadion
stadionneukl.jpg
Die Trikots
dynamotrikotklein.png

Dynamo Randficht wurde im Mai 2004 als Fußballverein in Fuchsen von Hendrik Wegland gegründet. Dynamo besitzt den Spitznamen "Die Schwarz-Gelben", weil dies ihre Farben sind. Sie spielen derzeit in der Fuchsliga mit. Das Motto der Mannschaft lautet, bedingt durch ihre Farben, "Schwarz und Gelb, das ist unsere Welt".

Bisherige Erfolge[Bearbeiten]

Dynamo Randficht nahm bisher an einigen Saisons der UFL und der KAFL, sowie an zahlreichen Turnieren teil und zählt somit micronational zu den etablierten Teams. Ihr bisher größter Erfolg in der Vereinsgeschichte war das Jahr 2009. In diesem Jahr hat Randficht den VMF-Pokal 2009/I sowie die Meisterschaft in der 9. Saison der KAFL gewonnen und hat im Superor Cup 200/II das Halbfinale erreicht. Nach dem Ende der KAFL Anfang 2011 tritt Randficht in der fuchsischen Liga, der Fuchsliga, an.

Tabellenplätze in Ligen[Bearbeiten]

Liga Saison Platz S U N P P/S TD
UFL 2004/I 9. (14) 9 7 10 34 1,417 -1
UFL 2005/I Vizemeister (16) 20 4 6 64 2,134 33
KAFL 2006 4. (18) 19 7 8 64 1,882 26
KAFL 2007/I 7. (18) 16 7 11 55 1,617 8
KAFL 2007/II 8. (16) 13 4 13 43 1,433 13
KAFL 2008/I 10. (16) 11 8 11 41 1,367 7
KAFL 2008/II Vize-Meister (18) 19 9 6 66 1,941 41
KAFL 2009/I Halbzeitmeister, Meister (20) 24 7 7 79 2,079 30
KAFL 2010/I Halbzeitmeister, Meister (18) 27 0 7 81 2,38 68
KAFL 2010/II 7. (12) 11 4 7 37 1,68 12
Fuchsliga 2011/II 5. (8) 5 1 8 16 1,14 1
Fuchsliga 2012/I Halbzeitmeister, Vizemeister (10) 12 4 2 40 2,22 27
Fuchsliga 2013/I Halbzeitmeister, Meister (8) 8 5 1 29 2,07 20
Fuchsliga 2014/I1 Halbzeitmeister, Vizemeister (6) 9 5 6 32 1,60 11
Regionsliga Mittelantica 2015/I 4. (8) 6 2 6 20 1,43 5
ANWL 2016/I 10. (12) 6 6 10 24 1,09 -6
ANWL 2016/II2 Vizemeister (8) 7 3 4 24 1,71 -10

Legende: S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen, P = Punkte, P/S = Durchschnittliche Punkte pro Spiel, TD = Tordifferenz, (18) = Anzahl der teilnehmenden Teams
1 Diese Saison wurde mit doppelter Hin- und Rückrunde ausgetragen.
2 Im Laufe der Saison wurden mehrere Teams wegen Inaktivät ausgeschlossen und der Spielplan und die Tabelle korrigiert.

Internationale Turniere[Bearbeiten]

Turnier Jahr Platz
VMF-Pokal 2006/I unbekannt
VMF-Pokal 2006/II In Qualifikation gescheitert
FMSC 2007 im Achtelfinale ausgeschieden (Zweite Mannschaft)
FMSC 2008 nach erstem Spiel ausgeschieden
VMF-Pokal 2009/I Sieger - Finalgegner: Eintracht Steinheim, Ergebnis: 2:0
Superior Cup 2009/II im Halbfinale ausgeschieden, kein Spiel in der Gruppenphase verloren
Superior Cup 2010/I Gruppenphase (3. Platz)

weitere Turniere[Bearbeiten]

Turnier Jahr Platz
Inter-Liga Cup 2004 unbekannt
2. Volkby-Cup 2004 Dritter Platz
vExpo-Turnier 2005 im Achtelfinale ausgeschieden
Konföderationspokal 2005 im Halbfinale ausgeschieden
KAFL-Ligapokal 2008 im Achtelfinale ausgeschieden
Jakob Israkaiser-Cup 2009 im Achtelfinale ausgeschieden
Jakob Israkaiser-Cup 2011 im Viertelfinale ausgeschieden
PantoMa-Pokal 2011 in der Vorrunde ausgeschieden (Platz 4 in Gruppe A)

Die Fans[Bearbeiten]

Die Dynamo Randficht Fans sind als friedlich bekannt, daher gab es auch noch keine schwerwiegenden Schäden vor oder nach einem Spiel.

Franz-Hinkler-Stadion[Bearbeiten]

stadion.jpg
Das alte Stadion

Das Franz-Hinkler-Stadion bezeichnet die nach einem bekannten Bürgermeister Randfichts benannten Spielstätte des Vereins Dynamo Randficht. Das Stadion wurde 1981 vom Verein in Randficht als Hauptspielstätte errichtet und bietet Platz für 30.000 Zuschauer. Das Stadion wurde 2006 saniert und erweitert, allerdings wurde es 2008 komplett neu errichtet, da durch die Sanierung zahlreiche Mängel nicht behoben werden konnten.

Das Stadion wurde nach Franz Hinkler benannt, der als bekannter Bürgermeister Randfichts bekannt wurde, weil er die Parkanlage "Randfichten" zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürger anlegte und sich damit beliebt machte. Dynamo Randficht gedenkt damit an die Jahre um 1850, der Blütezeit Randfichts.


Statistik[Bearbeiten]

  • Höchster Sieg: 11:2 gegen den SC Solaman am 25.06.08 in der KAFL.
  • Höchster Sieg ohne Gegentor: 9:0 gegen den SC Ethna 07 am 01.05.10 in der KAFL.
  • Höchste Niederlage: 0:9 gegen die Kap Kickies am 13.08.08 in der KAFL.
  • Höchstes Unentschieden: 6:6 gegen die Marcatosa Giants am 02.01.08 in der KAFL.
  • Beste Serie: 13 Spiele ohne Niederlage in der 8. KAFL-Saison vom 22. bis 34. Spieltag.
  • 24 Spieltage (10. bis 34. Spieltag) am Stück an der Tabellenspitze in der 10. KAFL-Saison.
  • 9 Siege in Folge in der 10. KAFL-Saison vom 6. bis 14. Spieltag.
  • 39 Spiele am Stück kein Unentschieden (35. Spieltag 9. Saison bis 01. Spieltag 11. Saison) in der KAFL.